Aktuell Kreis Tübingen

Abgewrackt und aufgemöbelt

TÜBINGEN. Abwrackprämie? Gibt's bei Martin Kerber nicht. Dafür gibt es Möbel aus alten Autos, die in neuem Glanz erstrahlen. Der studierte Archäologe gräbt auf Wunsch des Kunden Fahrzeuge aus, die meist nicht mehr im deutschen Straßenverkehr zu finden sind. Und dann baut er sie um: zu Schreibtischen, zu Sofas, zu Betten und zu Schrankwänden. Einmal musste er ein Motorrad in der Mitte durchsägen. Für Kerber ist das kein Stilbruch: »Was der Kunde will, baue ich ihm.«

Martin Kerbers feuerrotes Spielmobil: ein Käfer Baujahr '72, verbreitert und weicher gefedert als früher.  FOTO: MARKUS NIETHAMM
Martin Kerbers feuerrotes Spielmobil: ein Käfer Baujahr '72, verbreitert und weicher gefedert als früher. FOTO: MARKUS NIETHAMMER
Martin Kerbers feuerrotes Spielmobil: ein Käfer Baujahr '72, verbreitert und weicher gefedert als früher. FOTO: MARKUS NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen