Aktuell Kreis Tübingen

300 Beschäftigte im Ausstand

TÜBINGEN. Der Andrang zum Warnstreik im Öffentlichen Dienst vor der Neuen Aula in Tübingen hatte die Organisatoren überrascht: Noch ehe die Veranstaltung gestern Morgen so recht begonnen hatte, musste noch einmal zusätzlich Kaffee beschafft werden. Rund 300 Streikende aus der Universität, dem Studentenwerk und dessen Einrichtungen sowie vom Regierungspräsidium hatten sich um das Mikrofon versammelt, vom Band lief die mit Musik unterlegte Forderung nach acht Prozent mehr Gehalt. So ganz unbeschwert zum Streik trauten sich wohl die Beschäftigten des Studentenwerks noch nicht. Personalratsvorsitzender Gerhard Schmidt bedauerte, dass einige wohl noch Angst vor der Geschäftsführung hätten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen