Logo
Aktuell Gesellschaft

»Wir kommen gern«

TROCHTELFINGEN. »Wir kommen gern« heißt das Projekt, das wir Schülerinnen und Schüler seit mittlerweile vier Schuljahren regelmäßig an unserer Schule mitgestalten. Seit zehn Jahren gibt es dieses Projekt an unserer Schule und wir sind seit vier Jahren in regelmäßigen Abständen mit dabei. Im vergangenen Schuljahr haben wir verschiedene Veranstaltungen für die Senioren mitgestaltet. So haben wir die Bewohner beider Betreuungseinrichtungen der Stadt zum Senioren-Café in die Werdenbergschule eingeladen, bei dem die Senioren gern zu Gast waren und sich von uns mit selbst gebackenem Kuchen verwöhnen ließen.

»Älteren MenschenFreude bereiten und Abwechslung in ihren Alltag bringen«

Weitere Aktionen waren das Waffelbacken für die Senioren des Hauses Grafental und ein gemeinsames Sommerfest mit den Senioren des Hauses Hennenstein, um nur einige Aktivitäten zu nennen. Mit viel Begeisterung sind wir bereit, in unserer Freizeit älteren Menschen Freude zu bereiten und Abwechslung in ihren Alltag zu bringen.

An der Senioren-Weihnachtsfeier der Stadt Trochtelfingen beteiligten sich, wie jedes Schuljahr, sechs Schülerinnen und Schüler unseres Projektes. Im Vorfeld hatten wir uns schon zum Serviettenfalten getroffen, denn es müssen rund 200 Servietten vorbereitet werden, damit die Kaffeetafel hübsch eingedeckt werden kann.

Die Feier fand traditionell am ersten Adventssonntag in der Werdenberghalle in Trochtelfingen statt. Wir sechs Schüler teilten uns schon vorher zum Helfen in zwei Schichten auf, da sich das im vergangenen Jahr bewährt hatte. Frau Steiner, die die Hauptorganisatorin der Trochtelfinger Frauen ist, die den Nachmittag für die Senioren ehrenamtlich organisieren und mitgestalten, teilte uns den erfahrenen Helferinnen zu und so waren wir, wie alle anderen auch, mit dem Bewirten der Senioren beschäftigt.

Am Vormittag half eine Projektteilnehmerin von uns schon beim Eindecken und Dekorieren der Tische, sodass der Raum auch in vorweihnachtlichem Glanz bei der Ankunft der ersten Senioren erstrahlte. Die Senioren setzten sich an die vorbereiteten Tische. Zu Beginn der Veranstaltung spielte Stadtkapelle Trochtelfingen und wir versorgten die Senioren währenddessen mit Getränken. Im Anschluss daran wurden mit unserer Mithilfe die Kuchen auf den Tischen verteilt und den Senioren Kaffee eingeschenkt.

Auf der Bühne sang der Bürgermeisterchor des Landkreises Reutlingen und im Anschluss daran hielt der Bürgermeister Christoph Niesler eine Rede. Nach dem Kaffeetrinken halfen wir das Geschirr abzutragen und einige von uns unterstützten die Aufräumarbeiten in der Küche.

Dann wurden die Senioren weiter mit Wein, Apfelschorle, Bier, Wasser und Brezeln von uns versorgt. Der Bürgermeister hielt eine Ansprache und sagte, dass alle den Abend genießen sollten. Wir hatten viel Spaß beim Bedienen und es hat uns allen Freude gemacht, den Trochtelfinger Senioren einen schönen Nachmittag zu bereiten. Alle Beteiligten des Projektes sind sehr zufrieden und mit Stolz erfüllt von der Arbeit, die wir geleistet haben. Wir, die Schülerinnen und Schüler der Trochtelfinger Schule, kümmern uns auch weiter bereitwillig und mit Freude um die Senioren in unserer Stadt und im nächsten Jahr wird es bestimmt wieder heißen: »Wir kommen gern.« (ZmS)

Jana Sachsenmaier, Werdenbergschule Trochtelfingen, Klasse 9