Logo
Aktuell Soziales

Türkisch in der Schule

Nicht mehr die Ausnahme, sondern Alltag: Türkische Schüler in Deutschland.
Nicht mehr die Ausnahme, sondern Alltag: Türkische Schüler in Deutschland. Foto: dpa
Nicht mehr die Ausnahme, sondern Alltag: Türkische Schüler in Deutschland.
Foto: dpa

DETTINGEN/BAD URACH. In deutschen Schulen gibt es viele türkische Schüler oder Studenten. Diese Schüler sind meistens nicht im Religionsunterricht, dafür besuchen sie den Ethikunterricht. Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat sich dafür ausgesprochen, an deutschen Schulen häufiger das Fach Türkisch anzubieten. Das sei insbesondere für Kinder mit türkischer Muttersprache wichtig, sagte Cem Özdemir in einem Interview.

Prüfungsfach

In der Dettinger Schillerschule der Klassen 9 und 10 sind von 15 Schülerinnen und Schülern, die den Ethikunterricht besuchen, zehn türkische. Dies entspricht 67 Prozent. An einigen deutschen Gymnasien wie zum Beispiel im Berliner Stadtteil Spandau kann Türkisch heute sogar als Abiturprüfungsfach belegt werden. In einigen Bundesländern kann nach der aktuellen Gesetzeslage Türkisch als zweite Fremdsprache anerkannt werden.

In einer Schule in Herrenberg wurde zur Probe zwei Wochen lang Türkisch unterrichtet, damit die Schülerinnen und Schüler sehen, wie so ein Unterricht funktioniert. Bei meiner Umfrage auf dem Bad Uracher Marktplatz hat sich ergeben, dass viele der Meinung sind, dass so ein Unterricht nicht stattfinden solle.

Sprache, Kultur, Religion

Den Türkischunterricht stelle ich mir so ähnlich wie den Englischunterricht vor, und er sollte einmal in der Woche zwei Schulstunden stattfinden. In diesen Stunden wird nicht nur die Sprache gelernt, sondern man wird auch über die Kultur und die Religion unterricht.

Ich finde Türkischunterricht gut, weil die Schüler auch etwas über ihre Heimat erfahren sollten. Wenn die türkischen Schüler zum Beispiel in der Türkei Urlaub machen, können nicht alle perfekt Türkisch sprechen oder sie wissen nicht so viel über ihre eigene Kultur oder Religion. Der Türkischunterricht wäre eine Gelegenheit dafür. (ZmS)



Fatih Ileri, Schillerschule Dettingen, Klasse 10