Logo
Aktuell Ausbildung

Ein Herz vom Handwerker

GOMARINGEN/TÜBINGEN. Wir, die Schüler der Klasse 8 der Schlossschule Gomaringen, waren am Dienstag, 27. Oktober, beim Berufsinformationstag (BIT) im Landratsamt Tübingen. Dort waren 61 Firmen, die über ihre Ausbildungsberufe informierten.

Beim Berufsinformationstag durften die Schüler bei den Handwerkern auch mal selbst ein Werkzeug in die Hand nehmen. FOTO: ZMS
Beim Berufsinformationstag durften die Schüler bei den Handwerkern auch mal selbst ein Werkzeug in die Hand nehmen. FOTO: ZMS
Beim Berufsinformationstag durften die Schüler bei den Handwerkern auch mal selbst ein Werkzeug in die Hand nehmen. FOTO: ZMS

Wir mussten zuerst vier Arbeitsblätter ausfüllen, die wir von unserer Klassenlehrerin bekommen haben. Dabei sollten wir von mindestens zehn Firmen die angebotenen Ausbildungsberufe notieren und zu drei Berufen die wichtigsten Informationen herausfinden.

Im völlig überhitzten Handwerkerzelt waren wir bei der Schreinerinnung. Dort konnte man sägen – beispielsweise Herzen, Schmetterlinge und andere Figuren. Die Holzfiguren durfte man nach dem Abschleifen sogar mit nach Hause nehmen. Uns haben vor allem das Uniklinikum Tübingen und der Friseur angesprochen. Hier haben uns die Aussteller besonders gut informiert. Toll war auch das Herz, das uns die Stuckateure gegossen haben. Im Handwerkszelt konnte man viele Dinge ausprobieren, sogar einen »LKW« von der Metzgerinnung für nur einen Euro. Bei den Ausstellern im Landratsamtsgebäude waren kaufmännische und technische Berufe sowie Versicherungen, Krankenkassen, Polizei und Banken vertreten.

Was hat uns am BIT am besten gefallen? Wir bekamen viele Taschen, Kugelschreiber, Frisbees, Wasserbälle, Schlüsselbänder, ein Sparschwein, Gummibärchen und Schokolade. Und sogar eine Zahnbürste war dabei. Es war ein toller Tag, bis auf die Zettel, die wir ausfüllen mussten. (ZmS)

Julia Ankele und Hadassa Göcking, Schlossschule Gomaringen, Klasse 8