Logo
Aktuell Sport

American Football auf der Alb

ENGSTINGEN. »American Football« - was ist das eigentlich? American Football ist, wie der Name schon sagt, ein amerikanischer Sport, der erstmals 1869 in Harvard an einer Universität gespielt wurde. American Football ist ein eher seltener Sport, den es bei uns in Deutschland nicht oft gibt. In ganz Deutschland gibt es gerade mal 25 bis 30 Vereine.

Ein Sport, bei dem es auch mal etwas handfester zur Sache gehen darf: American Football.  FOTOS: ZMS
Ein Sport, bei dem es auch mal etwas handfester zur Sache gehen darf: American Football. FOTOS: ZMS
Ein Sport, bei dem es auch mal etwas handfester zur Sache gehen darf: American Football. FOTOS: ZMS

Der uns nächstgelegene ist in Engstingen. Die »Pirates«, wie sich der Verein nennt, ist ein recht junger Verein, der im August 2009 gegründet wurde. Er gehört dem TSV Kleinengstingen an. Der Verein wurde auf eine irrwitzige Weise gegründet, berichteten mir die zwei Trainer des Vereins, Sascha Kuch und Sven Diether. Die Trainer wurden von Teenagern gefragt, ob sie nicht irgendetwas mit Football machen könnten.

»American Football ist ein sehr interessanter und taktisch bezogener Sport«

Sascha Kuch stellte zum Spaß eine Umfrage ins Internet. Und zu seinem Erstaunen meldeten sich sehr viele Leute. Sascha Kuch und Sven Diether beschlossen, zum TSV-Vorstand zu gehen, um zu fragen, ob man nicht ein wöchentliches Treffen oder etwas Ähnliches machen könnte. So ergab es sich, dass der Verein gegründet wurde.

Wie beim Fußball gibt es auch im Football verschiedene Ligen. Die »Pirates« spielen zurzeit in der Aufbauliga. American Football ist nicht nur für muskelbepackte Männer, sondern für jedermann, der Spaß an einem interessanten und außergewöhnlichen Sport hat. Egal ob groß oder klein, ob 50 oder 150 Kilo: Football ist für alle.

Für »Zeitung macht Schule« befragte ich auch einen Spieler der »Pirates«.

ZmS: Herr Trojan, seit wann spielen Sie bei den »Pirates«?

Jürgen Trojan: Ich bin schon letztes Jahr beim Zeitunglesen auf einen Artikel über American Football in Engstingen auf die »Pirates« aufmerksam geworden. Aber erst seit August dieses Jahres spiele ich bei den »Pirates«.

In welcher Position spielen Sie?

Trojan: Zurzeit spiele ich auf der Position Defence End. Das ist der äußere Linienspieler der verteidigenden Mannschaft.

Wieso machen Sie ausgerechnet diesen Sport?

Trojan: Weil es ein sehr interessanter und taktisch bezogener Sport ist. Normaler Fußball wäre mir zu langweilig.

Haben Sie sich auch schon mal Verletzungen zugezogen?

Trojan: Prellungen und Stauchungen passieren öfter, aber das Schlimmste war bis jetzt Gelenkkapselrisse an mehreren Fingern. Um Verletzungen zu vermeiden, sind intensive Aufwärmübungen das A und O.

Trainings- und Spieltermine

Die Engstinger »Pirates« trainieren zwei Mal in der Woche: donnerstags auf dem Sportplatz und freitags in der Halle. Zudem findet dienstags der Theorieunterricht statt. Drei bis vier Mal im Jahr werden Liga-Spiele ausgetragen. Hinzu kommen noch einige Freundschaftsspiele. Dies war ein kleiner Einblick in den Sport American Football. (ZmS)

Marcel Tak, Hohensteinschule,

Klasse 8