Logo
Aktuell Land

Verschwundener Löffel: Streit in Flüchtlingsheim

Ein verschwundener Löffel hat in Ehingen einen handfesten Streit unter drei Männern ausgelöst.

Foto: dpa
Foto: dpa

EHINGEN.  Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 50-Jähriger am Samstag zwei Mitbewohner in einer Flüchtlingsunterkunft angesprochen, weil »sein« Löffel in der Küche nicht an seinem Platz lag. Daraufhin entwickelte sich ein handfester Streit zwischen den Männern: Ein 42-Jähriger schlug dem 50-Jährigen dabei laut Polizei zunächst mit einem Wasserkocher gegen den Kopf - ein anderer »bewaffnete« sich mit einer Bratpfanne.

Einer von ihnen drohte demnach auch mit einem Küchenmesser. Der 50-Jährige rief schließlich die Polizei - die gegen die beiden Männer nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Verletzt worden sei der 50-Jährige bei dem Angriff mit Wasserkocher & Co aber nicht, sagte ein Sprecher. Wer der Löffel genommen hatte, blieb unklar. (dpa/lsw)

Mitteilung