Logo
Aktuell Land

Unfall auf Zebrastreifen: Fußgänger in Lebensgefahr

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht bei einem Einsatz durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild
Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht bei einem Einsatz durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Neuenbürg (dpa/lsw) - Ein 49-jähriger Fußgänger ist auf einem Zebrastreifen in Neuenbürg (Enzkreis) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte er am Freitagabend die Straße überqueren, als er von dem Wagen erfasst wurde. Der Mann schlug mit dem Kopf mit voller Wucht auf der Fahrbahn auf. Er wurde mit Blaulicht in ein Krankenhaus gebracht.