Aktuell Natur

StammBaum-Projekt in den Fürstlichen Anlagen Sigmaringen

Bestattungen im Wald kennt mittlerweile fast jeder. Friedwälder boomen. Das Projekt StammBaum in den Fürstlichen Anlagen bei Sigmaringen geht in eine ganz andere Richtung. Menschen kaufen sich Bäume, die sie ganz bestimmten Ereignissen widmen. Zur Geburt, zur Taufe, zur Hochzeit oder einfach für sich selbst. Je nach Größe des Baumes liegen die Kosten für ein Exemplar zwischen 150 und mehreren Tausend Euro.

Janina Benz, die Leiterin des StammBaum-Projekts im Wald der Fürstlichen Anlagen Inzigkofen. Unten fließt friedlich die Donau vo
Janina Benz, die Leiterin des StammBaum-Projekts im Wald der Fürstlichen Anlagen Inzigkofen. Unten fließt friedlich die Donau vorbei. Foto: Oliver Jirosch
Janina Benz, die Leiterin des StammBaum-Projekts im Wald der Fürstlichen Anlagen Inzigkofen. Unten fließt friedlich die Donau vorbei.
Foto: Oliver Jirosch

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen