Logo
Aktuell Polizeimeldung

Raubüberfall auf Esslinger Tankstelle

Nach dem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Ulmer Straße am frühen Mittwochmorgen fahndet die Kriminalpolizei nach einem etwa 175 bis 180 Zentimeter großen und sehr schlanken bis dürren Mann.

Blaulicht der Polizei
Blaulicht der Polizei. Foto: dpa
Blaulicht der Polizei.
Foto: dpa

ESSLINGEN. Der Räuber hatte etwa gegen 3.20 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und sich sofort hinter den Verkaufstresen begeben. Als er daraufhin von der Angestellten, die sich im Verkaufsraum aufgehalten hatte, angesprochen wurde, bedrohte er sie mit einem Messer und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Aus dieser griff er sich dann mehrere Geldscheine und flüchtete zu Fuß vom Tankstellengelände in Richtung Schorndorfer Straße. Verletzt wurde niemand. Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen zu dem Unbekannten, der deutsch, ohne erkennbaren Akzent, gesprochen hat. Er war von heller Hautfarbe und mit einem silbergrauen Kapuzenpulli, dunkler Hose und schwarzen Turnschuhen mit weißen Sohlen bekleidet.

Maskiert war er mit einer schwarzen Sturmhaube. Zudem trug er dicke schwarze Wollhandschuhe. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Esslingen, Telefon 0711/3990-0. (pol)