Logo
Aktuell Land

Mann schießt mit Schreckschusswaffe an Tankstelle

Ein Mann hat aus einer Gruppe heraus an einer Ludwigsburger Tankstelle mutmaßlich einen Schuss aus einer Schreckschusswaffe abgefeuert und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Zeuge sah die Männer am Sonntagabend mit einer Waffe hantieren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als Polizisten an der Tankstelle eintrafen, forderten sie die Männer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren auf, sich auf den Boden zu legen. Bei einem 23-Jährigen fand die Polizei dann die Schreckschusswaffe. Da der Mann einen kleinen Waffenschein hatte, durfte er die Schreckschusswaffe nach Polizeiangaben zwar bei sich tragen. Schießen dürfe er mit ihr aber nicht, hieß es. Die Polizei stellte die Waffe sicher.

Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/DPA
Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild).
Foto: Friso Gentsch/DPA

Ein 24-Jähriger wehrte sich zunächst gegen die Durchsuchung. Bei ihm fanden die Beamten einen Joint.

PM der Polizei

© dpa-infocom, dpa:240311-99-299669/3