Logo
Aktuell Land

Bauer richtet sich an Studenten: »Kommen Sie wieder zurück«

Bald ist wieder Leben an der Uni Tübingen: Für das Wintersemester sind wieder Präsenzveranstaltungen geplant.   FOTO: LENSCHOW
Uni Tübingen/Neue Aula. Foto: Arnfried Lenschow
Uni Tübingen/Neue Aula.
Foto: Arnfried Lenschow

STUTTGART. In einem Brief hat Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) die Studenten aufgerufen, zum Wintersemester an die Studienorte zurückzukehren. »Kommen Sie wieder zurück an Ihre Hochschulen«, heißt es nach Angaben des Wissenschaftsministeriums von Freitag in einem Schreiben an die 360.000 Studierenden. »Tragen Sie dazu bei, dass Hochschule wieder erfahrbar und erlebbar wird.« Der Brief soll über die Hochschulen und als E-Mail an alle Studierenden und Mitarbeiter der Einrichtungen versandt werden.

In den vergangenen Wochen und Monaten habe die unmittelbare Begegnung am Studienort ebenso gefehlt wie der akademische Streit, das Miteinander von Lerngruppen, der Hochschulsport und der Mensabesuch sowie die Gelegenheiten zum Feiern, schreibt Bauer. Schlüssel für einen erfolgreichen Hochschulalltag seien nun die Abstandsregel und eine möglichst hohe Impfquote. »Lassen Sie sich impfen, tragen Sie so dazu bei, dass auch im Falle wieder steigender Infektionszahlen ein Studienbetrieb in Präsenz erhalten bleiben kann«, betont die Ministerin. Es gebe genug Impfstoff.

Das Land hat für das Wintersemester wieder deutlich mehr Präsenzveranstaltungen angekündigt. Mehr als die Hälfte des Studienangebots soll demnach in den Unis stattfinden können. Sind Studierende getestet, geimpft oder genesen und tragen sie eine Maske, muss auch kein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Bei geringeren Abständen kann die Kapazität der Räume nach der Corona-Verordnung zu 60 oder, sofern die Inzidenz unter 50 liegt, bis zu 75 Prozent genutzt werden - eine zentrale Forderung der Hochschulen. (dpa)

Mitteilung zu Präsenz im Wintersemester

Corona-Verordnung Studienbetrieb