Logo
Aktuell Kurios

Ausgesetzte Python stirbt in Kälte: Polizei ermittelt

Ein Unbekannter hat zwei Schlangen in einer Stofftasche vor dem Tierheim in Friedrichshafen (Bodenseekreis) ausgesetzt.

Ein Mann hält eine Python in den Händen
Ein Mann hält eine Python in den Händen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
Ein Mann hält eine Python in den Händen. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

FRIEDRICHSHAFEN. Dabei habe es sich um einen Python und eine Boa gehandelt, sagte die Polizei am Montag. Aufgrund der frostigen Temperaturen ist der Python jedoch erfroren. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen den unbekannten Täter. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die beobachtet haben könnten, wie die Tiere in der Nacht zum Sonntag ausgesetzt wurden.

Meldung und Foto