Logo
Aktuell Land

Ölverschmutzung auf dem Neckar bei Freiberg

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

FREIBERG AM NECKAR. Eine größere Ölverschmutzung ist auf dem Neckar bei Freiberg im Kreis Ludwigsburg entdeckt worden. Nach Angaben der Polizei von Mittwochabend war der Ölfilm etwa 50 mal 50 Meter groß. Die Feuerwehr errichtete nach der Entdeckung Ölsperren, um zu verhindern, dass sich das Öl weiter ausbreitet. Die Schifffahrt auf dem Neckar blieb in diesem Bereich über die Nacht gesperrt. Zuerst hatte der SWR berichtet.

Ein Gütermotorschiff war der Verursacher für die Verunreinigung. Der Schiffsführer gab an, am Mittwochmittag versehentlich Öl abgepumpt zu haben. 5000 Liter Öl-Wasser-Gemisch gelangten so in den Fluss. Dem Schiffsführer wurde die Weiterfahrt untersagt, ihn erwartet eine Anzeige. (dpa)

Mitteilung der Polizei