Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zwei Gruppen gehen mit Stöcken und Gürteln in Reutlingen aufeinander los

Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist es am Sonntagnachmittag im Hammerweg gekommen. Das teilt die Polizei mit. 

Gegen 16.30 Uhr soll es nach ersten Erkenntnissen zwischen einer neunköpfigen Personengruppe im Alter zwischen 14 und 55 Jahren und anderen, teilweise bekannten Personen zum Streit gekommen sein, der anschließend in Handgreiflichkeiten mündete. Dabei wurden offenbar auch Hölzer, Stöcke und Gürtel eingesetzt. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten waren die mutmaßlichen Angreifer bereits geflüchtet.

Alle neun Personen aus der Gruppe erlitten leichte Verletzungen. Nach einer ersten Untersuchung durch einen vorsorglich hinzugezogenen Notarzt und den Rettungsdienst konnten alle vor Ort belassen werden. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (pol)