Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vier Verletzte nach Auffahrunfall in Ofterdingen

Foto: dpa
Foto: dpa

OFTERDINGEN. Eine kurze Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand haben am Sonntagabend zu einem Auffahrunfall mit vier Verletzten in der Tübinger Straße geführt. Ein 59-Jähriger befuhr gegen 22.30 Uhr mit seinem Mercedes die Tübinger Straße in Richtung Hechinger Straße. Kurz vor Erreichen der Einmündung Aspergstraße erkannte er zu spät, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken kam. Weil er zudem keinen ausreichenden Abstand eingehalten hatte, fuhr er auf den vor ihm fahrenden Seat Leon eines 36-Jährigen auf. Der 36-jährige Fahrer und die drei Insassen im Seat im Alter von 44, 63 und 68 Jahren wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 10.000 Euro. (pol)