Logo
Aktuell Polizeimeldung

Verkehrsunfall in Nehren: Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Schmidt/dpa
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.
Foto: Schmidt/dpa

NEHREN. Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend auf der L 384 zwischen Nehren und Gomaringen ereignet hat. Ein 79-Jähriger befuhr nach Polizeiangaben gegen 18.15 Uhr mit seinem Ford C-Max die Landesstraße in Richtung Gomaringen. Zu spät erkannte er, dass die vorausfahrende, 38 Jahre Citroen-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen musste und krachte in das Heck des Wagens. 

Der 79-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die 38-Jährige und ein neunjähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (pol)