Logo
Aktuell Polizeimeldung

Väter und Spieler gehen aufeinander los, Fußballspiel wird abgebrochen

Gewalt Faustschlag
In Tübingen gab es mehrere Schlägereien. Foto: dpa
In Tübingen gab es mehrere Schlägereien.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Ein Testspiel zweier B-Jugendmannschaften musste am Sonntagmittag abgebrochen werden, nachdem Spieler und Väter aufeinander losgegangen waren. Das berichtet die Polizei. Nach derzeitigem Kenntnisstand gerieten kurz vor 12.30 Uhr zwei Spieler der beiden Teams auf einem Nebenplatz des Kreuzeiche Stadions wegen eines Eckballs in Streit. Dieser eskalierte und die beiden Jugendlichen gingen aufeinander los. In die Auseinandersetzung mischten sich im Anschluss ihre Mitspieler sowie die zuschauenden Väter ein. Den Trainern und dem Schiedsrichter gelang es, die Kontrahenten zu trennen. Ein 16-Jähriger musste mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. (pol)