Logo
Aktuell Polizeimeldung

Unfall bei Römerstein: 53-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Rettung Notruf 112
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

RÖMERSTEIN. Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend erlitten. Das teilt die Polizei.

Ein 33-Jähriger war demnach mit einem Ford Transit um kurz vor 19 Uhr auf der L 252 von Böhringen herkommend unterwegs. Zeugenangaben nach hielt der Fahrer an der Kreuzung mit der B 465 zunächst an. Im Anschluss wollte er die Bundesstraße geradeaus in Richtung Donnstetten überqueren. Beim Anfahren übersah er den 53 Jahre alten Motorradfahrer, der mit seiner Kawasaki von der B 28 kommend in Richtung Lenningen unterwegs war. Der Verletzte musste nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Zum Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr im Einsatz. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 8.000 Euro geschätzt. Sie mussten abgeschleppt werden, so die Polizei. (pol)