Logo
Aktuell Polizeimeldung

Stark alkoholisiert Unfall verursacht und geflüchtet in Metzingen

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

METZINGEN. Gleich zwei Strafanzeigen sieht ein 48-Jähriger entgegen, nachdem er am Sonntagabend alkoholisiert einen Unfall verursacht hat und danach geflüchtet ist, teilt die Polizei mit. Der Mann parkte gegen 20.10 Uhr mit seinem Ford Transit in der Siemensstraße rückwärts aus einer Parklücke aus und touchierte hierbei einen ordnungsgemäß auf der Fahrbahn geparkten Nissan. Obwohl er von Zeugen angesprochen wurde, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die alarmierte Polizei suchte den 48-Jährigen kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift auf. Bei der nachträglichen Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb der 48-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Der Gesamtschaden, der an beiden Fahrzeugen entstanden war, wird mit rund 1.000 Euro beziffert. (pol)