Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rollerfahrer kracht auf der B28 in Reisebus

Polizeiwagen
Polizeiwagen Foto: dpa
Polizeiwagen
Foto: dpa

ROTTENBURG. Schwere Verletzungen hat ein 24-jähriger Rollerfahrer am frühen Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B 28 bei Ergenzingen erlitten. Der junge Mann fuhr kurz nach 4.30 Uhr auf seinem Kleinkraftrad von Eutingen kommend in Richtung Rottenburg und wollte auf Höhe der Ausfahrt nach Nagold (L 1361) nach links wenden, um in entgegengesetzter Richtung zurückzufahren. Einem nachfolgenden, 44 Jahre alten Fahrer eines Reisebusses gelang es nicht mehr, sein Fahrzeug rechtzeitig abzubremsen, worauf dieses das Heck des Zweirads erfasste. Der 24-Jährige stieß gegen die Frontscheibe des Busses und stürzte auf die Gegenfahrspur. Der Roller kollidierte mit den linken Leitplanken und kam dort zum Liegen. Der Schwerverletzte wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Sein Zweirad wurde abgeschleppt. Insgesamt beziffert die Polizei den Sachschaden auf schätzungsweise 10.200 Euro. Die Bundesstraße musste bis zirka 6.30 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. (pol)