Logo
Aktuell Polizeimeldung

Rollerfahrerin bei Unfall in Tübingen verletzt

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: dpa/Christians
Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle.
Foto: dpa/Christians

TÜBINGEN. Ein 21-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagmorgen auf der Hegelstraße in Tübingen eine junge Frau auf einem Motorroller zu Fall gebracht. Der Mercedesfahrer wechselte gegen 5.40 Uhr mit seiner E-Klasse vom Einfädelstreifen auf die rechte Fahrspur der B 28 in Fahrtrichtung Tübingen-Süd. Hierbei übersah er die auf der Hegelstraße fahrende, 21 Jahre alte Rollerfahrerin, die durch Zusammenstoß auf die Straße stürzte. Sie musste vom Rettungsdienst zur Versorgung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden dürfte sich einer ersten Schätzung nach auf rund 5.000 Euro belaufen. (pol)