Logo
Aktuell Polizeimeldung

Polizei schnappt in Dußlingen Jugendliche mit Drogen

Wenn der Konsum aus dem Ruder läuft, wird Cannabis zum Problem.  FOTO: DPA
Cannabis. FOTO: DPA
Cannabis. FOTO: DPA

DUSSLINGEN. Wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei gegen einen 18-jährigen Heranwachsenden und drei Jugendliche im Alter von 15 und zwei Mal 16 Jahren aus Dußlingen.

Die Verdächtigen waren am Montagabend gegen 18.30 Uhr im Bereich der Albstraße von den Beamten kontrolliert worden. Bei den drei Jugendlichen wurden jeweils Kleinmengen Marihuana aufgefunden, weshalb sie sich wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen. Der bereits polizeilich bekannte 18-Jährige, der weitere verkaufsfertige Portionen Marihuana bei sich hatte und im Verdacht steht, auch die bei den Jugendlichen aufgefundenen Drogen zuvor an diese verkauft zu haben, wird wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln zur Anzeige gebracht. Gegen zwei der Jugendlichen wird außerdem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt, da sie mit einem entsprechend technisch veränderten Motorroller gefahren waren. Weil bei einem der 16-Jährigen der Verdacht besteht, unter Drogeneinfluss mit dem Moped gefahren zu sein, wurde bei ihm eine Blutprobe veranlasst. Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wurden die Verdächtigen auf freien Fuß gesetzt, die Jugendlichen wurden ihren Eltern überstellt. (pol)