Logo
Aktuell Polizeimeldung

Nach Angriff auf Polizisten in Reusten: Mann in Untersuchungshaft

Polizist
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

AMMERBUCH. Der 32-jährige Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Ammerbuch-Reusten, dem zur Last gelegt wird, am Sonntagmittag zwei Polizeibeamte während des Einsatzes anlässlich einer Ruhestörung tätlich angegriffen und nicht unerheblich verletzt zu haben, befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. 

Der gambische Staatsangehörige wurde am Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen beim Amtsgericht Tübingen dem Haftrichter vorgeführt, der den beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Der Beschuldigte, der bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Körperverletzungsdelikten vorbestraft ist, wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (pol)