Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mobiltelefone in Metzingen und Pfullingen geklaut: Mann in U-Haft

Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Polizeirevier Metzingen gegen einen einschlägig polizeibekannten 28-jährigen Gambier.

Smartphone
Smartphone in der Hand. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild
Smartphone in der Hand.
Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbolbild

METZINGEN/PFULLINGEN. Dem Mann wird vorgeworfen, am Dienstagmittag in mindestens drei Geschäften in Metzingen und Pfullingen die Mobiltelefone von Mitarbeitern gestohlen zu haben. Der Verdächtige befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

Am Dienstag, gegen 16.45 Uhr, wurde die Polizei von der Mitarbeiterin einer Wäscherei alarmiert, weil sie den Verdacht hatte, dass ihr ein Kunde, der nur kurz im Geschäft war, ihr Handy vom Tresen entwendet hatte. Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der mehrere Streifenwagen beteiligt waren, konnte der Verdächtige, auf den die Personenbeschreibung zutraf, am Metzinger Bahnhof einer Kontrolle unterzogen werden. Bei der nachfolgenden Durchsuchung konnten neben dem kurz zuvor gestohlenen Mobiltelefon drei weitere Handys aufgefunden und sichergestellt werden. Diese waren im Laufe des Mittags Mitarbeitern eines Modegeschäfts in Metzingen und einer Buchhandlung in Pfullingen gestohlen worden.

Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am Mittwochmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. (pol)