Logo
Aktuell Polizeimeldung

In Römerstein heftig aufgefahren: 12.000 Euro Schaden

Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen
Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

RÖMERSTEIN. Eine leichtverletzte Person und ein Schaden von rund 12.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Sonntagnachmittag in Böhringen ereignet hat, teilt die Polizei mit. Eine 79-Jährige war mit ihrem Mercedes kurz nach 17 Uhr aus Richtung Donnstetten kommend in der Poststraße unterwegs, als sie aufgrund einer Unachtsamkeit ungebremst auf einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten VW Polo auffuhr. Die Seniorin zog sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu und wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, wie es in der Polizeimeldung heißt. Ihre nicht mehr fahrbereite A-Klasse, an der Sachschaden von rund 7.000 Euro entstanden war, musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Zum Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe rückte die Feuerwehr aus. (pol)