Logo
Aktuell Polizeimeldung

Hirrlinger Ortsdurchfahrt nach Brandeinsatz gesperrt

Feuerwehreinsatz in Hirrlingen. Foto: Jürgen Meyer
Feuerwehreinsatz in Hirrlingen.
Foto: Jürgen Meyer

HIRRLINGEN. Starke Rauchentwicklung hat am Donnerstagmorgen in der Hechinger Straße zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte geführt. Gegen 10.35 Uhr wurden die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil Anwohner starken Rauch aus dem Betrieb aufsteigen sahen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr, die mit 47 Feuerwehrleuten vor Ort war, stellte sich heraus, dass es in einem Nebenraum bei der mechanischen Entfernung von Lackresten zu einer Erwärmung und nachfolgend zu einem Schwelbrand gekommen war. Dies hatte zu einer enormen Rauchentwicklung geführt. Zu einem offenen Feuer war es nicht gekommen.

Vorsichtshalber wurden mehrere Personen aus den umliegenden Häusern evakuiert, bis die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht hatte. Verletzt wurde niemand, sodass der Rettungsdienst, der mit sechs Einsatzkräften vor Ort war, nicht eingesetzt werden musste. Ein Gebäudeschaden war nach derzeitigen Erkenntnissen nicht entstanden. Der Polizeiposten Bodelshausen hat mit Unterstützung der Spezialisten der Kriminaltechnik die Ermittlungen aufgenommen. (pol)