Logo
Aktuell Polizeimeldung

Heftiger Zusammenstoß zweier Autos: 15.000 Euro Schaden

Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf der Straße
Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

REUTLINGEN. Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen an zwei Autos entstanden. Das teilt die Polizei. Ein 43-Jähriger war um 5.50 Uhr mit seinem Citroen auf der K 6722 von Sickenhausen herkommend unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Kreisstraße nach Altenburg übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Ford einer 60 Jahre alten Frau, die in Richtung Rommelsbach fuhr. Die Kollision war so heftig, dass beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Ersten Erkenntnissen nach blieben die beiden Unfallbeteiligten unverletzt. (pol)