Logo
Aktuell Polizeimeldung

Heftiger Auffahrunfall zwischen Wurmlingen und Rottenburg

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

ROTTENBURG. Auf etwa 13.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der L 372 zwischen Wurmlingen und Rottenburg entstanden ist. Ein 48-Jähriger war gegen 18 Uhr mit seinem Skoda Octavia auf der Landesstraße von Wurmlingen in Richtung Rottenburg unterwegs. Zu spät erkannte er, dass ein vorausfahrender 32-Jähriger mit seinem Skoda Superb an der Ampel vor der Abfahrt in Richtung Autobahn bremsen und anhalten musste.

Trotz einer Notbremsung krachte er noch mit großer Wucht ins Heck des stehenden Fahrzeugs. Verletzt wurde zum Glück niemand. Allerdings war der Superb nach der Kollision so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. (pol)