Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fußgängerin wird in Reutlingen von Auto angefahren und schwer verletzt

Rettung Notruf 112
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Eine 62-jährige Fußgängerin ist am Mittwochmittag, kurz nach 12.30 Uhr, von einem Auto angefahren worden. Das teilt die Polizei mit.

Die Frau überquerte an der Kreuzung Karlstraße/Am Rosenberg/Wolfgartenstraße an der für sie Grün zeigenden Fußgängerampel die Karlstraße. Gleichzeitig wollte eine 42-jährige Autofahrerin mit ihrem Mitsubishi aus der Straße Am Rosenberg kommend ebenfalls bei Grün nach links in die Karlstraße einbiegen. Ein blinkendes Gelblicht machte die Linksabbiegerin hierbei auf den die Karlstraße querenden Fußgängerverkehr aufmerksam, schreibt die Polizei.

Dennoch kam es zur Kollision mit der Fußgängerin, die zu Boden geschleudert und nach derzeitigen Erkenntnissen schwer verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte sie in eine Klinik. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (pol)