Logo
Aktuell Polizeimeldung

Fußgänger auf dem Gehweg in Betzingen von Auto erfasst und schwer verletzt

Polizei mit Blaulicht
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

REUTLINGEN. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochvormittag in Betzingen ereignet. Kurz vor zehn Uhr befuhr ein 56-Jähriger mit einem Mercedes Sprinter die Jakob-Keck-Straße in Richtung Jettenburger Straße. Beim Abbiegen nach links missachtete er die Vorfahrt eines von dort kommenden 65-Jährigen in einem Opel Meriva. Durch die anschließende Kollision wurde der Opel um die eigene Achse gedreht, weshalb der Fahrer gegenlenkte. Der Wagen schleuderte zum rechten Fahrbahnrand und weiter auf den Gehweg. Dort erfasste der Pkw einen 25-Jährigen, der vor einer Bäckerei in einer Warteschlange stand. Der junge Mann kam in der Folge auf dem Gehweg zum Liegen. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Der 65-Jährige wurde aufgrund eines Schocks vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. (pol)