Logo
Aktuell Polizeimeldung

Falschfahrer auf der B27 - wer wurde gefährdet?

Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße
Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. Am Freitagvormittag ist es auf der B 27 im Bereich der Anschlussstelle Leinfelden-Echterdingen Nord zu einer gefährlichen Verkehrssituation gekommen, zu der das Polizeirevier Filderstadt, Tel. 0711/7091-3, Zeugen bzw. geschädigte Verkehrsteilnehmer sucht.

Gegen 9.20 Uhr befuhr ein 45-Jähriger die B27 in Fahrtrichtung Tübingen, als plötzlich zwei Fahrzeuge vor ihm sehr stark abbremsten. Als Grund hierfür konnte er kurz darauf erkennen, dass ein grauer Suzuki mit LB-Kennzeichen auf der B 27 als Falschfahrer den Fahrzeugen entgegenkam. Der Suzuki fuhr dann über die Sperrfläche an der Anschlussstelle Leinfelden-Echterdingen Nord von der B 27 ab. Zu einem Verkehrsunfall kam es nach den bisherigen Ermittlungen glücklicherweise nicht. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf dauern noch an. (pol)