Logo
Aktuell Polizeimeldung

Einparken geht in Mittelstadt daneben: 25.000 Euro Schaden und zwei Verletzte

Krankenwagen mit Blaulicht
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

REUTLINGEN-MITTELSTADT. Am Freitagnachmittag ist es in der Uracher Straße in Mittelstadt zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und erheblichem Sachschaden gekommen. Gegen

15.30 Uhr parkte der 83-jährige Lenker eines VW rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt aus und wurde hierbei von seiner gleichaltrigen Ehefrau eingewiesen. Aus bislang unbekannter Ursache beschleunigte er nach dem Ausparkvorgang sein Fahrzeug und touchierte seine Ehefrau, welche zu Sturz kam und sich leicht verletzte. Im weiteren Verlauf prallte der Pkw unkontrolliert gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Pkw, bevor er zum Stillstand kam. Der 83-jährige Fahrzeuglenker und seine Ehefrau wurden vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen, welche abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Die Verkehrspolizei Tübingen hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (pol)