Logo
Aktuell Polizeimeldung

Defekte Klimaanlage im Regionalexpress: Reisende kollabiert

Eine defekte Klimaanlage im hinteren Zugabteil eines Regionalexpress hat am Montagabend gegen17.10 Uhr einen Rettungswagen- und Polizeieinsatz ausgelöst.

Regionalbahn ohne Klimaanlage Kilchberg
Die Reisenden schnappen frische Luft. Foto: 7aktuell/Daniel Jüptner
Die Reisenden schnappen frische Luft.
Foto: 7aktuell/Daniel Jüptner

TÜBINGEN-KILCHBERG. Der Lokführer des Zuges mit dem Laufweg Tübingen - Horb hielt kurz nach Ausfahrt aus dem Haltepunkt Kilchberg an, da ihn Reisende auf die hohe Wärmeentwicklung im hinteren Teil des Waggons aufmerksam machten. Aufgrund der Auslastung des Regionalexpress war eine Verlagerung der Reisenden in den vorderen Teil des Zuges nicht möglich. Hierdurch erlitt eine 34-Jährige einen Kreislaufzusammenbruch. Ein alarmierter Rettungswagen brachte die Frau anschließend in ein Krankenhaus. Ebenfalls alarmierte Beamte der

Landes- und Bundespolizei sperrten den nichtklimatisierten Wagen gegen 18.00 Uhr für die weitere Benutzung ab und gaben den Zug anschließend für die Weiterfahrt frei. Gegen 18.20 Uhr setzte der Regionalexpress seine Fahrt mit den etwa 25 Reisenden in Richtung Horb fort. Durch den Vorfall kam es zu bahnbetrieblichen Verzögerungen. (pol)