Logo
Aktuell Polizeimeldung

BMW schanzt Böschung hinab in Pfullingen

Polizei
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

PFULLINGEN. Nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache eines Verkehrsunfalls sein, der sich am Sonntagabend im Elisenweg ereignet hat. Eine 20-Jährige war gegen 22 Uhr mit ihrem 1er BMW vom Parkplatz Übersberg herkommend in Richtung Pfullingen unterwegs, teilt die Polizei mit. Weil sie viel zu schnell fuhr, verlor sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen. Ihr BMW kam von der Fahrbahn ab und in den Grünstreifen. Im weiteren Verlauf schanzte der Wagen die Böschung hinab und drückte einen Elektroweidezaun nieder, bevor er auf der dahinterliegenden Kuhweide zum Stehen kam. Die Fahrerin und ihre 17-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Auch von den Tieren auf der Weide kam keines zu Schaden. Der BMW, an dem ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstanden war, musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. (pol)