Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunkener Unfallfahrer läuft nach Hause

Ein betrunkener und unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer ist nach einem Unfall am frühen Sonntagmorgen zu Fuß nach Hause gegangen.

Blaulicht
Foto: dpa
Foto: dpa

AMMERBUCH. Der 27-Jährige befuhr mit seinem VW Passat um kurz vor 5.30 Uhr die B 296 von Pfäffingen kommend in Richtung Entringen. Etwa 300 Meter vor Ortsbeginn kam er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit im Verlauf einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit dem in Richtung Pfäffingen fahrenden Mazda eines 51-Jährigen. Der Unfallverursacher fuhr trotz eingeklemmtem Vorderrad zunächst weiter.

Nach 50 Metern geriet er nach links von der Straße ab, wo das Fahrzeug nach weiteren knapp 100 Metern zum Endstand kam. Der Fahrer sprach noch kurz mit dem 51-Jährigen sowie Ersthelfern, entfernte sich dann jedoch zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte kurz darauf an der Halteradresse angetroffen worden. Der 27-Jährige stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Ein Test ergab einen Wert von deutlich über einem Promille. Nach einer Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben. Beide Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (pol)