Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunken in Lichtenstein Unfall verursacht und geflüchtet

Wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht ermittelt das Polizeirevier Pfullingen gegen einen 64-Jährigen aus Lichtenstein.

Foto: dpa
Foto: dpa

LICHTENSTEIN. Der Mann war am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, mit seinem Toyota auf der Honauer Steige / B312 in Richtung Traifelberg unterwegs. In der zweiten Kehre kam er mit seinem Wagen zu weit nach links auf die Gegenfahrspur und krachte dort in eine Mercedes A-Klasse eines 45-Jährigen. Ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern, setzte der 64-Jährige seine Fahrt in Richtung Traifelberg fort. Der Mercedes-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa

10.000 Euro beziffert. Der geflüchtet Unfallverursacher konnte wenig später an seiner Wohnanschrift ermittelt werden. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab einen vorläufigen Wert von über 1,6 Promille, weshalb er zwei Blutentnahmen über sich ergehen lassen musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. (pol)