Logo
Aktuell Verkehrsunfall

74-Jähriger missachtet Vorfahrt: Drei Leichtverletzte in Metzingen

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Metzingen.Drei Leichtverletzte und zwei schrottreife Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag an der Einmündung Insel / Uracher Straße ereignet hat. Ein 74-Jähriger war gegen 15.30 Uhr mit seinem Opel Astra auf der Uracher Straße unterwegs und wollte an der Einmündung Insel nach links in Richtung Metzingen einbiegen. An der dortigen Stopp-Stelle hielt er zunächst auch an. Beim Anfahren übersah er jedoch einen aus Richtung Metzingen heranfahrenden und vorfahrtsberechtigten Opel Corsa. Dessen 30-jähriger Fahrer hatte keinerlei Chancen mehr zu reagieren, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Dabei wurden die beiden Fahrer und eine im Corsa mitfahrende 64-Jährige leicht verletzt. Alle drei wurden nachfolgend vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Opel Corsa musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf jeweils etwa 1.500 Euro geschätzt wird. (pol)