Logo
Aktuell Polizeimeldung

10.000 Schaden: 20-Jährige auf stehenden PKW bei Rottenburg aufgefahren

Unfall-Illustration
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug »Unfall« steht vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration

ROTTENBURG. Schaden von rund 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen auf der B 28 auf Höhe Römerfeld ereignet hat. Das teilt die Polizei mit. Gegen 6.40 Uhr war eine 20-Jährige auf der rechten Fahrspur der Bundesstraße in Fahrtrichtung Rottenburg unterwegs. Dabei krachte ihr Opel Corsa in das Heck eines verkehrsbedingt vor ihr haltenden VW Polo einer 25-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo noch auf einen davorstehenden Smart einer 28-Jährigen geschoben. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Corsa musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. (pol)