Logo
Aktuell Polizeimeldung

10.000 Euro Schaden bei Unfall mit drei Verletzten

Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen
Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug »Unfall« leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

MÖSSINGEN. Drei Beifahrer sind bei einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Ein 27-Jähriger war kurz nach 16 Uhr mit seinem Ford Galaxy auf der Reutlinger Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte er kurz nach Ortsbeginn zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Er schob den Mini einer 20-Jährigen auf den Toyota einer 62 Jahre alten Frau. Dieser kollidierte noch mit dem Ford eines 53-Jährigen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. (pol)