Reutlingen
Hochwasserschutz

Fünf Monate halbseitig dicht

REUTLINGEN-MITTELSTADT. Mittelstadt wird wieder Großbaustelle. Die Riedericher Straße wird für gut fünf Monate halbseitig gesperrt. Der Verkehr gen...
lesen »
Hochschule

Künftig drei statt zwei Vizepräsidenten

REUTLINGEN. Das Präsidium der Hochschule Reutlingen vergrößert sich: Ab September 2015 werden Hochschulpräsident Professor Dr. Hendrik Brumme drei...
lesen »
 
Auskreisung

Auskreisung: Wie großstädtisch ist Reutlingen?

REUTLINGEN. Für OB Barbara Bosch »sprengt« Reutlingen den gleichnamigen Landkreis – zu groß sei die Diskrepanz zwischen der Achalm-Metropole und den...
lesen »
Hagelabwehr

Hagelflieger: Nur Geld für einen heißen Sommer

REUTLINGEN. Nachdem der Kreistag eine finanzielle Unterstützung abgelehnt hat, muss sich der Reutlinger »Verein zur Hagelabwehr« aufs Wesentliche...
lesen »
 
 
 
 
 
Kultur

Einheitsdenkmal verzögert sich weiter

Berlin (dpa) - Das seit 2007 geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin wird frühestens 2017 fertig - vier Jahre später als geplant.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Tarife

Kita-Streik: Erzieher demonstrieren in Frankfurt und Hamburg

Kundgebung zum Kita-Streik in München: Beschäftigte kommunaler Kitas befinden sich seit drei Wochen im Streik. Foto: Andreas Gebert/dpa
Nach mehr als zwei Wochen Kita-Streik planen die Gewerkschaften gleich in zwei Städten große Demonstrationen. In Frankfurt/Main sollen rund 15 000 Erzieher und Sozialarbeiter auf die Straße gehen, in Hamburg etwa 10 000 Streikende.
lesen »
G7

Geldgeber: Noch weit von Lösung für Griechenland entfernt

Athen steht unter Druck: Griechenland muss bis zum 5. Juni beim IWF eine Schuldentranche von etwa 300 Millionen Euro begleichen. Foto: Jan Woitas
Offiziell steht die Griechenland-Krise beim G7-Treffen nicht auf der Tagesordnung, doch das Thema ist in Dresden allgegenwärtig. Athen schürt Erwartungen auf eine rasche Einigung - die Partner bremsen.
lesen »

Überreste eines zweiten Titusbogens in Rom entdeckt

Der Titus-Bogen auf dem Forum Romanum als Teil der Ausstellung

Rom (dpa) - Archäologen haben bei Ausgrabungen in ... mehr»

Kalenderblatt 2015: 29. Mai

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den ... mehr»

Wall Street endet mit leichten Verlusten

New York (dpa) - Zweifel an einer raschen Lösung f... mehr»

Vanessa gewinnt bei «Germany's next Topmodel»

Berlin (dpa) - Die 19-jährige Vanessa hat in der F... mehr»

Medien: Trainer Pal Dardai bekommt neuen Vertrag bei Hertha BSC

Berlin (dpa) - Pal Dardai kann die neue Saison bei... mehr»

Gesellschaft

Kinder haben immer seltener Spielplätze vor der Haustür

Kinderspielplatz im Schweriner Neubaugebiet Zippendorf. Foto: Jens Büttner/Archiv
In der Nähe ihres Wohnorts finden Kinder in Deutschland immer seltener einen geeigneten Platz zum Spielen. «Es wird immer weniger in solche Spielräume investiert», sagte der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW), Holger Hofmann, anlässlich des Weltspieltags.
lesen »
Film

»Winnetou hat hier gewohnt«

Der Canyon der Zrmanja in Kroatien. Vom »Pueblo-Plateau« hatten in den 60er-Jahren auch Winnetou und Old Shatterhand diesen Ausblick. FOTO: SCHÜRER
Einst erlebten hier Winnetou und Old Shatterhand ihre Abenteuer: Das kroatische Dalmatien diente in den 60er-Jahren als Kulisse für die Karl-May-Filme. Sie haben längst Kultstatus und mancher pilgert zu den Originalschauplätzen. Bald werden neue Winnetou- filme hier gedreht. Wir haben uns schon mal umgesehen
lesen »
Migration

Viele EU-Staaten lehnen Brüssels Flüchtlingsquote ab

Auf dem Mittelmeer nimmt ein Schiff der italienischen Marine afrikanische Flüchtlinge auf. Foto: Alessandro Di Meo/Archiv
Die Pläne der EU-Kommission für eine fairere Verteilung von Flüchtlingen auf alle Mitgliedsländer stoßen auf erheblichen Widerstand. Insgesamt 40 000 Hilfesuchende in Italien und Griechenland sollen von anderen EU-Staaten aufgenommen werden.
lesen »
Währung

Umfrage: Deutsche lehnen Abschaffung des Bargelds ab

Top-Ökonomen hatten sich Mitte Mai für eine Abschaffung des Bargelds ausgesprochen und damit eine heftige Debatte ausgelöst. Foto: Jens Wolf
Die Menschen in Deutschland wollen ihre Einkäufe auch in Zukunft in bar bezahlen können. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov würden es drei von vier Befragten (74 Prozent) ablehnen, wenn in Deutschland der Annahmezwang für Bargeld wegfallen würde.
lesen »
Theater

Sex- und Blutorgie: Kresniks «Die 120 Tage von Sodom»

Blutiges Spektakel: «Die 120 Tage von Sodom». Foto: Jörg Carstensen
Die Volksbühne hatte gewarnt: «Die Vorstellung ist für Zuschauer unter 18 Jahren nicht geeignet», ließ das Theater vor der Uraufführung von Johann Kresniks Tanztheaterstück «Die 120 Tage von Sodom» verbreiten.
lesen »