Europa macht Druck

Die EU ist sich über
Wirtschaftssanktionen
gegen Moskau einig.

Rein ins Metal-Mekka

6 DRK-Mitglieder von
der Alb als Sanitäter
beim Wacken-Festival.

Es geht bergauf

Nach Flaute
wieder mehr Tempo
auf Arbeitsmarkt.




 
Dossier: Unwetter

Hagelsturm trifft die Region

Ein Unwetter hat Reutlingen und Teile der Region verwüstet. Berichte, Bilder, Videos.

Zum Dossier »
  • Hagelsturm: Donnernder Empfang

    REUTLINGEN-DEGERSCHLACHT. Die letzten Kisten verfrachtet Jürgen Neumeister am 28. Juli 2013 um 15 Uhr in den Transporter. Es ist klebrig-schwül an diesem Sonntag heute vor fast genau einem Jahr. Er...

  • Hagelflieger und die Gründe für das Unwetter 2013

    Reutlingen (dpa/lsw) - Seit Jahren sind im Südwesten Hagelflieger im Einsatz - doch ihr Nutzen ist umstritten. Droht ein Gewitter mit Hagel, fliegen die speziell ausgerüsteten Flugzeuge unter die...

  • Vor einem Jahr wütete der Hagelsturm: Der Schock sitzt tief

    Reutlingen (dpa/lsw) - Vor einem Jahr stand Bernhard Baum buchstäblich vor den Scherben seiner Existenz. Die riesigen Glasdächer seiner Gewächshäuser, die 400 000 Blumen darin - alles war zerstört von...

 
Reutlingen

Großer Rasen und Wasser-/ Nebelspiel für den Bürgerpark

REUTLINGEN. Die grundsätzliche Entscheidung, den Bürgerpark-Abschnitt beim historischen Krankenhäusle vorzuziehen, hatte der Gemeinderat bereits am 22. Mai gefasst. Weil die ursprünglich als nächste vorgesehene Bauphase beim künftigen Stadthallen-Hotel in weitere Ferne gerückt war, als erhofft. Am Donnerstagabend nun, unmittelbar nachdem das Gremium auch das Hotel-Projekt ein Stück nach vorne gebracht hatte (wir berichteten), fällten die Räte konsequenterweise den konkreten Baubeschluss.
lesen »
 
 
 
Weltspiegel

Französische Experten fliegen zur Absturzstelle in Mali

Paris (dpa) - Ein französisches Ermittlerteam wird noch heute an der Absturzstelle der Air-Algérie-Maschine in Mali erwartet. Die Spezialkräfte sollten in der Region Gossi eintreffen, wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete.
lesen »
 
Wirtschaft
EU

Bericht: Juncker will EU-Finanzmarktkommissar

Berlin (dpa) - Der neuen EU-Kommission soll einem Bericht zufolge ein Kommissar für Finanzmärkte angehören. Der künftige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wolle ein eigenes Ressort für Finanzmärkte schaffen, berichtete die «Wirtschaftswoche» unter Berufung auf EU-Kreise.
lesen »
 
Sport-Schlagzeilen

Hamilton stellt brennenden Mercedes im Qualifying ab

Budapest (dpa) - Der WM-Zweite Lewis Hamilton hat durch ein frühes Aus in der Qualifikation zum Grand Prix von Ungarn einen erneuten Rückschlag im Formel-1-Titelrennen erlitten.
lesen »
 
Kultur

Letzter Saramago-Roman erscheint im Oktober als Fragment

Lissabon (dpa) - Der letzte Roman des portugiesischen Literaturnobelpreisträgers José Saramago (1922-2010) soll im Oktober als Fragment veröffentlicht werden.
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Internet

Judenhetze im Internet - Wir von gea.de sagen: "Schluss damit!"

Ein Post auf der Facebookseite von Boxer Manuel Charr. SCREENSHOT: FACEBOOK
Joachim Gauck tut es, Matthias Schweighöfer tut es. Ebenso Wolfgang Niersbach, Angela Merkel und Veronica Ferres. Sie alle sagen "Nein zu Antisemitismus". Auch der GEA erhebt seine Stimme. Denn Judenhass ist widerlich. Er hat keinen Platz. Nicht in Reutlingen und auch nirgendwo sonst auf der Welt. Auch nicht in den sozialen Netzwerken, wo gerade eine neue Welle der Judenhetze hindurchschwappt. Ein Kommentar von GEA-Redakteur Oliver Jirosch und Beispiele für Judenhass im Internet.
lesen »
Konflikte

Israel und Hamas akzeptieren zwölfstündige Waffenruhe

UN-Generalsekratär Ban Ki Moon (r) und die Außenminister von Ägypten und den USA, Sameh Shoukry und John Kerry (l), sprechen in Kairo vor Pressevertretern. Foto: Khaled Elfiqi
Im Gaza-Krieg ist am Samstagmorgen um 8.00 Uhr (7.00 MESZ) eine zwölfstündige Feuerpause in Kraft getreten. Israel und die militant-islamische Hamas hatten sich am Vortag darauf geeinigt.
lesen »

Gaza: Zwölfstündige Waffenruhe in Kraft getreten

Zwei Frauen wagen sich in Beit Hanun während der Waffenruhe auf die Straße. Foto: Oliver Weiken

Gaza/Tel Aviv/Paris (dpa) - Die zwischen Israel un... mehr»

Französische Experten fliegen zur Absturzstelle in Mali

Ein französisches Ermittlerteam will die Absturzstelle der Air-Algérie-Maschine in Mali in Augenschein nehmen. Foto: Französische Armee/ECPAD

Paris (dpa) - Ein französisches Ermittlerteam wird... mehr»

Schattenspiel

Länder-Kritik: Betreuungsgeld schafft falsche Anreize

Sozialsenator Detlef Scheele (3.v.l) und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz beim Besuch einer Kita in der Hansestadt. Scheele kritisiert, dass das Betreuungsgeld Kindern den Zugang zu frühkindlicher Bildung verwehre. Foto: Angelika Warmuth

Hamburg (dpa) - Das vor einem Jahr eingeführte Bet... mehr»

Bericht: Juncker will EU-Finanzmarktkommissar

Die Amtszeit des künftigen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker beginnt im November. Foto: Stephanie Lecocq

Berlin (dpa) - Der neuen EU-Kommission soll einem ... mehr»

Unglück

Traurige Gewissheit: Keine Überlebenden bei Absturz in Mali

Eine McDonnell Douglas der Gesellschaft Swiftair: Wie das spanische Unternehmen erklärte, handelt es sich um eine Maschine des Typs MD83, die für die algerische Airline im Einsatz ist. Foto: Juen Ferreras/Archiv
Beim Absturz des Flugzeugs über Mali sind alle der 118 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Unter den Toten ist auch eine vierköpfige Familie aus Deutschland. In dem westafrikanischen Krisenland stationierte Soldaten aus Frankreich erreichten das Wrack des zerstörten Flugzeugs.
lesen »
Videos
Wohnen

Mietpreisbremse wohl mit mehr Ausnahmen für Neubauten

Bei der geplanten Mietpreisbremse der Bundesregierung zeichnen sich mehr Ausnahmen ab als bisher vorgesehen. Foto: Andrea Warnecke
Bei der geplanten Mietpreisbremse der Bundesregierung zeichnen sich mehr Ausnahmen ab als bisher vorgesehen.
lesen »
Projekt

Zeitung macht Schule 2014: Jetzt bewerben!

Wer sich die Merkel(-Raute) als Vorbild nimmt, setzt auf Netzwerke, Diplomatie und darauf, auch im größten Sturm (zumindest nach außen) Ruhe zu bewahren und zu lächeln: Das ZmS-Team Marion Schrade (links), Andreas Fink und Karin Dengel. FOTO: ZMS
Zeitung lesen, Zeitung machen, Zeitungsmacher kennenlernen – vom 10. November bis 10. Dezember 2014 können 15 Schulklassen ab der 8. Klasse die Zeitung in den Mittelpunkt ihres Unterrichts stellen. Vier Wochen lang soll in möglichst vielen Fächern der Reutlinger General-Anzeiger das Schulbuch als Informationsquelle ersetzen.
lesen » Hier geht`s zum Anmeldeformular (PDF, 281 kB)
Finanzen

Geldvermögen der Bundesbürger wächst trotz Niedrigzinsen

Die Bundesbürger legen viel auf die sprichwörtliche
Im ersten Quartal 2014 wuchs das Vermögen der privaten Haushalte in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen oder Ansprüchen gegenüber Versicherungen zum Vorquartal um 54 Milliarden Euro auf den neuen Rekord von 5,207 Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Freitag mitteilte.
lesen »
Medien

Die Kittelrevolution - Sat.1 verfilmt Schlecker-Pleite

Katharina Thalbach (l) und Annette Frier wollen als «Die Schlikkerfrauen» nicht aufgeben. Foto: Britta Pedersen
Mit blauen Kittelschürzen ziehen sie in den Kampf. Die Kassiererinnen tanzen zu Sambarhythmen auf dem Kopfsteinpflaster vor ihrer «Schlikker»-Filiale.
lesen »