Galerie

Event

Feuer und Eis 2014

Feuer und Eis 2014
FOTO: Gerlinde Trinkhaus
 
Reutlingen
Teilhabe

Mittendrin statt nur dabei beim Spielfest

REUTLINGEN. »Ich bin Superman«, ruft Denny. Der Achtjährige sitzt mit seinem Vater auf der Schaukel und hat den Spaß seines Lebens. Normal. Und doch...
lesen »

Gedenken an die Verstorbenen

REUTLINGEN. Rund 50 Vertreter unterschiedlicher Vereinigungen – darunter der grüne Landtagsabgeordnete Thomas Poreski, einige Stadträte, Martin Gross...
lesen »
 
Kleintiere

Prachtexemplare bei Kleintierschau

REUTLINGEN-SONDELFINGEN. Von Wassergeflügel, Hühnern, Zwerghühnern und Tauben bis hin zu flauschigen Langohr-Hasen reichte die breite Vielfalt der...
lesen »
Einkaufen

Shopping-Spaß bei Feuer und Eis

REUTLINGEN. Ein Durchkommen war in der farbig illuminierten Achalmstadt in der siebten verkaufslangen, heiß-kalten Nacht mit dem Titel »Feuer und...
lesen »
 
Dossier: GEA-Serie

Zukunft der Dörfer - Dörfer der Zukunft

Wie Dörfer zukunftsfähig werden und welche positiven Beispiele es heute schon gibt, beleuchten wir in unserer Serie.

Zum Dossier »
  • GEA-Party im Trödler: Das Kreischen der Kettensäge

    ENGSTINGEN. Am Ende wird es dann richtig heftig: Als ein Mann mit Sonnenbrille seine Kettensäge auspackt, dröhnen nicht nur die Bässe im Trödler. Die kreischende Gitarre von »Granny’s Nightmare« hat...

  • Zukunft der Dörfer: Kommunen gegen Pflegenotstand

    HOHENSTEIN/MÜNSINGEN. Was sollen die Kommunen denn noch alles leisten? Der Stoßseufzer der Bad Saulgauer Bürgermeisterin Doris Schröter bei der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Ländlicher Raum...

  • Zukunft der Dörfer: Zwischen Disco und Dirndl-Party

    ENGSTINGEN. Wie macht die Jugend auf dem Dorf Party? Während die einen im Trachtenlook im Bierzelt mit den Dorfrockern feiern, machen die anderen die Nacht zum Tag: Der Trödler in Engstingen ist seit...

 
Galerie

Grannys Nighmare auf der Bühne

GEA-Party im Trödler Engstingen

Zukunft der Dörfer Party Trödler Engstingen
FOTO: Thomas Warnack
 
 
 
Wirtschaft

Hofreiter sieht in Berliner Flughafen Dauer-Sanierungsfall

Berlin (dpa) - Mit Blick auf mögliche weitere Verzögerungen auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens BER erwartet der Grünen-Politiker Anton Hofreiter, dass der Airport ein dauerhafter Sanierungsfall...
lesen »
 
Sport-Schlagzeilen

VfB bleibt Tabellenletzter: 0:1 gegen Augsburg

Stuttgart (dpa) - Nach der vierten Heimniederlage der Saison hatten Spieler und Trainer des Tabellenletzten VfB Stuttgart den Schuldigen schnell gefunden.
lesen »
 
Kultur

Fata-Morgana-Maschine

GEA
** TÜBINGEN. ** Ein gewinnendes Türkeibild zaubert das Junge LTT auf die Werkstattbühne: Fröhliche Theatermenschen in prächtig bunten, glitzernden Kostümen erzählen mit ansteckender Spiellaune ein altes...
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Finanzen

Große Einkommensunterschiede bei jungen Arbeitnehmern

Laut einer DGB-Studie kommt mehr als jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren nicht über einen Bruttomonatslohn von 1500 Euro hinaus. Foto: Christoph Schmidt
Beim Einkommen junger Beschäftiger in Deutschland klaffen große Unterschiede. Mehr als jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren kommt nicht über einen Monatslohn von 1500 Euro brutto hinaus.
lesen »

VfB bleibt Tabellenletzter: 0:1 gegen Augsburg

Der Moment der Entscheidung: Augsburgs Paul Verhaegh verwandelt einen Elfmeter zum 1:0. Foto: Bernd Weißbrod

Stuttgart (dpa) - Nach der vierten Heimniederlage ... mehr»

Hamilton: «Bin ganz sicher noch nicht fertig»

Nach dem WM-Gewinn hatte Lewis Hamilton (v) von Toto Wolff eine «Dusche» bekommen. Foto: Srdjan Suki

Abu Dhabi (dpa) - Fragen an Formel-1-Weltmeister L... mehr»

Hamilton verzichtet wohl auf Weltmeister-Startnummer

Weltmeister Lewis Hamilton möchte die Nummer 44 gerne behalten. Foto: Valdrin Xhemaj

Abu Dhabi (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamil... mehr»

Bemannte Sojus-Kapsel erreicht Raumstation ISS

Die Raumkapsel «Sojus TMA-15M» hatte um 22.01 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof Baikonur abgehoben. Foto: Maxim Shipenkov

Baikonur (dpa) - Sechs Stunden nach dem Start hat ... mehr»

Werder-Kapitän Fritz: «Lage sehr bedrohlich»

Clemens Fritz (l) steckt nach der Niederlage beim HSV mit Bremen in einer bedrohlichen Lage. Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg (dpa) - Werder-Kapitän Clemens Fritz hat n... mehr»

Polizei

Tausende Polizisten werden laut Gewerkschaft falsch eingesetzt

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, fordert vom Gesetzgeber, die Polizei von verzichtbarer Arbeit zu befreien. Foto: Marc Müller/Symbol
Tausende Polizisten werden nach Einschätzung der Deutschen Polizeigewerkschaft falsch eingesetzt und teilweise «schlicht verheizt».
lesen »
Terror

Islamisten töten mindestens 28 Buspassagiere in Kenia

Sicherheitskräfte sichern einen Anschlagsort. In Kenia kommt es immer wieder zu Anschlägen der somalischen Al-Shabaab, die im Grenzgebiet ein wichtiges Rückzugsgebiet hat. Foto: Stringer/Symbol
Die radikal-islamische Al-Shabaab-Miliz verbreitet im Grenzgebiet zwischen Kenia und Somalia Angst und Schrecken. Bewaffnete überfallen dort einen Bus und erschießen alle Nicht-Muslime.
lesen »
Verkehr

Schwarzfahren soll schon bald teurer werden

Schaffner bei der Fahrkartenkontrolle im Zug. Foto: Franz-Peter Tschauner
Durch Fahrgäste ohne Fahrschein gehen Verkehrsunternehmen erhebliche Einnahmen verloren - Branche und Politik wollen seit längerem eine stärkere Abschreckung. Nun dürfte es damit ziemlich schnell gehen.
lesen »
Verkehr

Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr

Uber-Deutschlandchef Fabien Nestmann dringt auf die Änderung gesetzlicher Regelungen, um das eigene Geschäft zu befeuern. Foto: Jens Büttner
Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber dringt auf eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes in Deutschland.
lesen »
Ausbildung

Studie: Mädchen haben kaum Interesse an Computerberufen

Mädchen und Computer: Eine (Arbeits-)Beziehung, die ausgebaut werden könnte. Foto: Sebastian Kahnert
Mädchen haben nach einer Studie kaum Interesse an Berufen in der Computer- und IT-Branche. Von den Schülern, die zumindest eine ungefähre berufliche Vorstellung hatten, bekundeten rund 6 Prozent Interesse an IT-Berufen; bei den Schülerinnen waren es hingegen weniger als 0,5 Prozent.
lesen »