Galerie

Event

Feuer und Eis 2014

Feuer und Eis 2014
FOTO: Gerlinde Trinkhaus
 
Reutlingen
Polizeimeldung

Drei Verletzte bei Unfall auf der B 28

REUTLINGEN. Am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 20-jähriger BMW-Fahrer die als Kraftfahrstraße ausgebaute B 28 von Reutlingen in Richtung...
lesen »
Polizeimeldung

Panoramastraße: In Haus eingebrochen

REUTLINGEN. Am Freitagmittag, im Zeitraum von 11.30 Uhr bis 17.35 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus in der Panoramastraße eingebrochen.
lesen »
 

Vitaminspritzen für notleidende Bäume

REUTLINGEN. Bäume in Innenstädten führen ein hartes Leben, insbesondere wenn sie auf für Pflanzen lebensfeindlichen Standorten wie dem Reutlinger...
lesen »
Lions-Adventskalender

Lions-Adventskalender: Verkauf ab Dienstag

REUTLINGEN. Hinter den 24 Adventskalender-Türchen verbergen sich zehn Mal so viele Gewinn-Nummern. Sie stehen auch dieses Jahr wieder für Einkaufs-...
lesen »
 
Dossier: GEA-Serie

Zukunft der Dörfer - Dörfer der Zukunft

Wie Dörfer zukunftsfähig werden und welche positiven Beispiele es heute schon gibt, beleuchten wir in unserer Serie.

Zum Dossier »
  • GEA-Party im Trödler: Das Kreischen der Kettensäge

    ENGSTINGEN. Am Ende wird es dann richtig heftig: Als ein Mann mit Sonnenbrille seine Kettensäge auspackt, dröhnen nicht nur die Bässe im Trödler. Die kreischende Gitarre von »Granny’s Nightmare« hat...

  • Zukunft der Dörfer: Kommunen gegen Pflegenotstand

    HOHENSTEIN/MÜNSINGEN. Was sollen die Kommunen denn noch alles leisten? Der Stoßseufzer der Bad Saulgauer Bürgermeisterin Doris Schröter bei der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Ländlicher Raum...

  • Zukunft der Dörfer: Zwischen Disco und Dirndl-Party

    ENGSTINGEN. Wie macht die Jugend auf dem Dorf Party? Während die einen im Trachtenlook im Bierzelt mit den Dorfrockern feiern, machen die anderen die Nacht zum Tag: Der Trödler in Engstingen ist seit...

 
Galerie

Grannys Nighmare auf der Bühne

GEA-Party im Trödler Engstingen

Zukunft der Dörfer Party Trödler Engstingen
FOTO: Thomas Warnack
 
Politik

Rot-Grün: «Soli» ab 2020 auch für den Westen

Düsseldorf (dpa) - Aus dem Aufbau Ost könnte ein Aufbau Ost-West werden: Der milliardenschwere «Soli» soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands...
lesen »
 
Weltspiegel

Nach Spielpistole gegriffen - US-Polizei erschießt 12-Jährigen

Cleveland (dpa) - Polizisten in der US-Stadt Cleveland (Ohio) haben einen 12-Jährigen erschossen, nachdem der Junge nach einer Druckluft-Spielpistole gegriffen hatte. Der Polizei zufolge ähnelte sie einer...
lesen »
 
Wirtschaft

Erste Burger King-Filialen machen vorerst dicht

München (dpa) - Beim gekündigten Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko haben die ersten Filialen dicht gemacht. Der Grund sei, dass die Filialen nicht mehr mit Ware beliefert würden, sagte Guido Zeitler,...
lesen »
 
Sport-Schlagzeilen

Norweger Carlsen bleibt Schach-Weltmeister

Sotschi (dpa) - Magnus Carlsen bleibt Schach-Weltmeister. Eine Woche vor seinem 24. Geburtstag gewann der Norweger in Sotschi das Match gegen seinen Herausforderer Viswanathan Anand vorzeitig mit 6,5:4,5...
lesen »
 
Kultur

Musical «Das Wunder von Bern» in Hamburg

Hamburg (dpa) - «Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen - Rahn schießt», schreit Reporterlegende Herbert Zimmermann - und dann: erstarrt der «Boss» Rahn auf der Bühne. Sekunden vergehen bis zur Erlösung....
lesen »
 
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Finanzen

Große Einkommensunterschiede bei jungen Arbeitnehmern

Laut einer DGB-Studie kommt mehr als jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren nicht über einen Bruttomonatslohn von 1500 Euro hinaus. Foto: Christoph Schmidt
Beim Einkommen junger Beschäftiger in Deutschland klaffen große Unterschiede. Mehr als jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren kommt nicht über einen Monatslohn von 1500 Euro brutto hinaus.
lesen »

Vettels enttäuschender Red-Bull-Abschied

Sebastian Vettel hatte sich seinen Abschied von Red Bull anders vorgestellt. Foto: Ali Haider

Abu Dhabi (dpa) - Die letzte Dienstfahrt im Red Bu... mehr»

Lewis Hamilton ist neuer Formel-1-Weltmeister

Lewis Hamilton auf der Rennstrecke von Abu Dhabi. Foto: Valdrin Xhemaj

Abu Dhabi (dpa) - Lewis Hamilton ist neuer Formel-... mehr»

Snowden fordert Verteidigung der Freiheitsrechte

Stuttgart (dpa) - Der frühere US-Geheimdienstmitar... mehr»

Die meisten Siege in einer Formel-1-Saison

Abu Dhabi (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat b... mehr»

Porträt: Superstar Lewis Hamilton

Schillernder Superstar im Formel 1-Boliden: Lewis Hamilton. Foto: Valdrin Xhemaj

Abu Dhabi (dpa) - Bernie Ecclestone hat seinen Wil... mehr»

Polizei

Tausende Polizisten werden laut Gewerkschaft falsch eingesetzt

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, fordert vom Gesetzgeber, die Polizei von verzichtbarer Arbeit zu befreien. Foto: Marc Müller/Symbol
Tausende Polizisten werden nach Einschätzung der Deutschen Polizeigewerkschaft falsch eingesetzt und teilweise «schlicht verheizt».
lesen »
Terror

Islamisten töten mindestens 28 Buspassagiere in Kenia

Sicherheitskräfte sichern einen Anschlagsort. In Kenia kommt es immer wieder zu Anschlägen der somalischen Al-Shabaab, die im Grenzgebiet ein wichtiges Rückzugsgebiet hat. Foto: Stringer/Symbol
Die radikal-islamische Al-Shabaab-Miliz verbreitet im Grenzgebiet zwischen Kenia und Somalia Angst und Schrecken. Bewaffnete überfallen dort einen Bus und erschießen alle Nicht-Muslime.
lesen »
Verkehr

Schwarzfahren soll schon bald teurer werden

Schaffner bei der Fahrkartenkontrolle im Zug. Foto: Franz-Peter Tschauner
Durch Fahrgäste ohne Fahrschein gehen Verkehrsunternehmen erhebliche Einnahmen verloren - Branche und Politik wollen seit längerem eine stärkere Abschreckung. Nun dürfte es damit ziemlich schnell gehen.
lesen »
Verkehr

Uber will Taxi-Minijobs und keine Ortskenntnisprüfung mehr

Uber-Deutschlandchef Fabien Nestmann dringt auf die Änderung gesetzlicher Regelungen, um das eigene Geschäft zu befeuern. Foto: Jens Büttner
Der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber dringt auf eine Reform des Personenbeförderungsgesetzes in Deutschland.
lesen »
Ausbildung

Studie: Mädchen haben kaum Interesse an Computerberufen

Mädchen und Computer: Eine (Arbeits-)Beziehung, die ausgebaut werden könnte. Foto: Sebastian Kahnert
Mädchen haben nach einer Studie kaum Interesse an Berufen in der Computer- und IT-Branche. Von den Schülern, die zumindest eine ungefähre berufliche Vorstellung hatten, bekundeten rund 6 Prozent Interesse an IT-Berufen; bei den Schülerinnen waren es hingegen weniger als 0,5 Prozent.
lesen »