GEA-Logo

21.12.2014

Über die Alb

Plastikmüll? Kommt nicht in die Tüte

MÜNSINGEN. Kaum zwei Wochen ist es her, dass die Kinder und Jugendlichen der Leichtathletik-Abteilung der TSG Münsingen für ihr Projekt rund um den bewussteren Umgang mit Plastiktüten in Berlin mit einem Preis der Naturschutzjugend ausgezeichnet wurden.

Jetzt vergaben die Mädchen und Jungen selbst einen Preis. Genauer: Sie servierten ihn Hans-Peter Engelhart auf dem Silbertablett. Münsingens Touristik-Chef und sein Team bekamen von den... - mehr...

Zügig in Richtung Dorf

HOHENSTEIN. Verkehrsschau nennt sich das in regelmäßigen Abständen veranstaltete Treffen, bei dem Kommunen wie Hohenstein mit Vertretern von Polizei und Landratsamt mögliche Gefahrenpunkte in der... - mehr...

Zeichen der Hoffnung

MÜNSINGEN. Wie viel Unheil den Lauf der Welt bestimmt, ist Tag für Tag zu sehen und zu hören ? weltweit wie auch im Leben vieler Menschen hier. Die adventliche Feier »Licht der Hoffnung« der... - mehr...

PERSÖNLICHES

Joachim Eckert , Ante Jankov und Elisabeth Hilde Schmid arbeiten seit 40 Jahren beim Hohensteiner Fertighaus-Hersteller Schwörer . Zusammen mit vielen weiteren Jubilaren... - mehr...

Schneller Richtung Tübingen

BURLADINGEN/SONNENBÜHL. Gretel König ist die Zeit, als ihr ältester Sohn mehrmals Blockunterricht an der Berufsschule in Tübingen-Derendingen hatte, noch gut in Erinnerung: Mehr als zwei Stunden... - mehr...

Ungebremst auf parkendes Auto gefahren

MEHRSTETTEN. Stark unter Alkoholeinwirkung stand der 25-jährige Fahrer eines Peugeot, als er am Donnerstagabend in der Schillerstraße auf ein parkendes Auto fuhr.

Der junge Mann war gegen 22.30 Uhr in Richtung Hirschstraße unterwegs und übersah auf Höhe von Gebäude Nr. 27 den ordnungsgemäß geparkten Audi und fuhr auf diesen ungebremst seitlich auf. Der... - mehr...

Ein rätselhafter tierischer Vermisstenfall

TROCHTELFINGEN-HAID. »Nie hätte ich gedacht, dass der Hund wegläuft«, sagt Ute Klingenstein aus Trochtelfingen-Haid. Seit vergangenem Montag vermisst Familie Klingenstein ihren elf Monate alten Berner Sennenhund Joshi. Zwischen sechs und 6.20 Uhr ist er mit seiner »Begleitkatze«, die immer um ihn herum ist, spurlos vom Hof an der B 313 verschwunden. Besonders die Ungewissheit zehrt an der Familie. »Wenn es ihm bloß gut geht«, hoffen sie. Für die Klingensteins ist es unerklärlich, dass man gar nichts mehr von ihm hört. Mittlerweile haben sie überall Suchmeldungen veröffentlicht, sei es über den Tierschutz, die Online-Plattform Tasso für vermisste Tiere oder über das soziale Netzwerk Facebook. Doch niemand hat Joshi gesehen.

Registrierung ist wichtig

Die Klingensteins sind keine Hundeanfänger. Schon immer lebt auf dem landwirtschaftlichen Anwesen ein Hofhund. Joshi ist ein Familienhund, wohnt mit im Haus. Kurz nach... - mehr...


Weitere Ressorts:

Region Reutlingen [Über die Alb] Tübingen Pfullingen, Eningen, Lichtenstein Wirtschaft Politik Sport

© Reutlinger General-Anzeiger

gea@gea.de Impressum