Unistadt

OB Palmer: Tübingen ist längst bereit für Gratis-ÖPNV

Stuttgart (dpa) - Tübingen will gerne auch zu den Modellstädten gehören, bei denen ein kostenloser öffentlicher Nahverkehr getestet werden soll.

Tübingens OB Boris Palmer. Foto: Christoph Schmidt
Tübingens OB Boris Palmer. Foto: Christoph Schmidt
Seine Stadt sei «politisch und sachlich bestens vorbereitet», Modellkommune zu werden, schrieb Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) am Mittwoch in einem Brief an die Bundesregierung. Tübingen mit rund 90 000 Einwohnern habe außerdem etwas anzubieten, das in keiner anderen Stadt vorliege: ein fertiges Konzept für kostenlosen Nahverkehr.

Demnach müssten rund neun Millionen Euro Fahrgeldeinnahmen im Jahr ersetzt werden, damit die Tübinger gratis Bus und Bahn fahren können. Fällt die Barriere «Fahrpreis», rechnet die Kommune mit einem Drittel mehr Fahrgäste. Schon heute nutzen die Kunden den Tübinger ÖPNV nach Palmers Angaben für rund 20 Millionen Fahrten im Jahr. Würde diese Zahl wie angenommen um rund sieben Millionen Fahrten pro Jahr steigen, wolle man die Kapazität des Busverkehrs um ein Drittel ausbauen. Das würde noch einmal sechs Millionen Euro kosten.

Erst vor einer Woche hatte Tübingen kostenlose Busse an Samstagen eingeführt, der Gemeinderat hatte dafür 200 000 Euro bereitgestellt. Das Projekt war auch deshalb entstanden, weil ein zentrales Parkhaus der Stadt für eine Dauer von 20 Monaten saniert werden soll und dadurch viele Parkplätze wegfallen.

Das könnte Sie auch interessieren
Regionen

Wählen Sie Ihre Region

Karte mit einzelnen Regionen Tübingen Reutlingen Pfullingen Eningen Lichtenstein Über der Alb Neckar und Erms
Mitarbeiter gesucht!
  • Stellenanzeigen werden geladen...


Dax rutscht leicht ins Minus

Die Anzeigetafel mit dem Kursverlauf spiegelt sich im Handelssaal der Frankfurter Börse im Schriftzug

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der jüngsten Erholung ... mehr»

Ex-Oasis-Sänger: Deutsche Polizei hat mir Zähne gezogen

London (dpa) - Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher sieh... mehr»

Bestechungsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen

Ilmars Rimsevics steht seit 2001 an der Spitze der lettischen Zentralbank. Foto: Julien Warnand

Riga (dpa) - Wegen Korruptionsvorwürfen scheinen d... mehr»

Bob-Thriller: Friedrich teilt sich Olympiasieg mit Kripps

Pilot Francesco Friedrich und Anschieber Thorsten Margis gewannen Olympia-Gold im Zweierbob. Foto: Tobias Hase

Pyeongchang (dpa) - Nach einem Thriller um Gold in... mehr»

Heynckes und FC Bayern auf den Spuren von 2013

Jupp Heynckes will seine aktuelle Erfolgsserie mit dem FC Bayern München in der Champions League fortsetzen. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Jupp Heynckes war in bester Königs... mehr»

Aktuelle Beilagen