Wir über uns
 

Aus der Region - für die Region

In Baden-Württemberg gibt es 58 Zeitungsverlage, von der Auflage und Pressevielfalt her liegt der Südwesten mit 2,2 Millionen täglich verkauften lokalen und regionalen Abonnement-Exemplaren mit Nordrhein-Westfalen und Bayern an der Spitze. Von den 58 lokalen und regionalen Abonnementzeitungen stellen nur 17 Zeitungsverlage den gesamten redaktionellen Teil mit einer eigenen Vollredaktion selbst her. Zu diesen so genannten »publizistischen Einheiten« zählt bis heute der Reutlinger General-Anzeiger.

Der GEA ist die auflagenstärkste und einzige regionale Tageszeitung mit Vollredaktion in der Region Reutlingen und Neckar-Alb: das GEA-Verlagsbäude am Burgplatz. FOTO: Gerlinde Trinkhaus
Der GEA oder der »Generaler«, wie er in der Bevölkerung heißt, wurde 1888 gegründet; mittlerweile befindet sich diese Zeitung im 125. Jahrgang. Tradition verpflichtet: Der GEA ist heute die auflagenstärkste und einzige regionale Tageszeitung mit Vollredaktion in der Region Reutlingen und Neckar-Alb, bis zu diesem Tage in Selbstständigkeit eigentümergeführt von der Reutlinger Verlegerfamilie Lehari.

Unsere Redakteure erarbeiten Tag für Tag umfassende Berichte aus der Stadt und Region Reutlingen, aus Baden-Württemberg, aus Deutschland und der Welt, beleuchten Hintergründe, analysieren und kommentieren das Tagesgeschehen. Der Reutlinger General-Anzeiger mit seinen Unterausgaben Echaz-Bote und Metzinger-Uracher General-Anzeiger erreicht mit einer täglich verbreiteten Auflage von rund 42 000 Exemplaren circa 118 000 Menschen in seinem Gesamtverbreitungsgebiet und ist damit nicht nur die führende Informationsquelle in der Region Neckar-Alb, sondern auch ein starker Werbeträger. Als täglich erscheinende Qualitätszeitung ist die starke lokale Verankerung Fundament und Anspruch des GEA. Das moderne Design dieser Zeitung hat der Schweizer Clemens Barmettler entworfen.


Die journalistische Leistung der Redaktion genießt in Baden-Württemberg und darüber hinaus hohes Ansehen; mit seinen Nachrichten, Interviews und Kommentaren wird der GEA regelmäßig und gern auch von zahlreichen anderen Medien zitiert.

Gedruckt wird in Kooperation mit fünf weiteren regionalen Tageszeitungsverlagen in der Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co KG in Reutlingen, einem der modernsten Druckzentren Europas. Das Druckzentrum findet jedes Jahr das Interesse von Tausenden von Besuchern.

Die Redaktion


Die Zentral-Redaktion des General-Anzeigers ist, wie alle Tageszeitungen mit Vollredaktion, in Ressorts gegliedert. Geleitet wird die Redaktion von Chefredakteur Hartmut Troebs.

Was sich in Reutlingen und seinen Vororten ereignet, bereitet die Lokalredaktion, verantwortlich Roland Hauser (Stellvertr. Jürgen Kempf), täglich für unsere Leserinnen und Leser auf.

Das größte Ressort beim Reutlinger General-Anzeiger ist die Regionalredaktion, verantwortlich Gisela Sämann, Stellvertreter Philipp Förder. Sie und ihre Mitarbeiter haben das ganze übrige Verbreitungsgebiet zu betreuen und die Zusammenarbeit mit den Außenredaktionen zu koordinieren. Im Regionalteil spiegelt sich das Geschehen der gesamten Region.

Der Leiter des Ressorts Politik/Nachrichten koordiniert den Nachrichtenfluß in die Ressorts Politik, Wirtschaft (verantwortlich Franz Pfluger, Stellvertr. Uwe Rogowski) sowie Baden-Württemberg und Weltspiegel. Vor allem im Wirtschaftsteil werden auch viele Meldungen und Reportagen aus dem regionalen Wirtschaftsleben aufgenommen.

Informationen aus dem gesamten Handel finden sich auch unter der Rubrik "Aus der Geschäftswelt" (verantwortlich Iris Kreppenhofer) sowie in den zahlreichen Sonderveröffentlichungen und Sonder-Beilagen.

Gleichermaßen lokale und weltweite Nachrichten aus der Welt des Sports und der Kultur werden in den Ressorts Sport, verantwortlich Dr. Christoph Fischer (Stellvertr. Manfred Kretschmer), und Kultur, verantwortlich Monique Cantré, bearbeitet. Zur Unterhaltung und Information bietet der GEA am Samstag das Magazin "Heimat und Welt" (verantwortlich Gisela Sämann). Zusätzlich liegt am Dienstag das Magazin "rtv" mit dem Funk- und Fernsehprogramm bei.

Unseren Online-Auftritt betreut Stephan Zenke.

Am Sonntag erhalten unsere Abonnenten als siebte Ausgabe "Sonntag aktuell".

Weitere Informationen