Aktuell Wissenschaft

Der moderne Mensch ist wesentlich älter als angenommen

Leipzig/Marrakesch (dpa) – Die Anfänge der Menschheit reichen viel weiter zurück als bislang bekannt. Während die frühesten Funde von modernen Menschen bislang 200 000 Jahre alt waren, beschreibt ein internationales Forscherteam unter deutscher Leitung Funde aus Marokko, die 100 000 Jahre älter sind.

Steinwerkzeuge aus der Mittleren Steinzeit, die in Jebel Irhoud (Marokko) von einem internationalen Forscherteam gefunden wur
Steinwerkzeuge aus der Mittleren Steinzeit, die in Jebel Irhoud (Marokko) von einem internationalen Forscherteam gefunden wurden. Foto: Mohammed Kamal/Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie
Steinwerkzeuge aus der Mittleren Steinzeit, die in Jebel Irhoud (Marokko) von einem internationalen Forscherteam gefunden wurden. Foto: Mohammed Kamal/Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen