Aktuell Kriminalität

Vater soll vor Geisterfahrt seine Kinder getötet haben

Köln/Erftstadt (dpa) - In Familienvater in Erftstadt in der Nähe von Köln soll seine beiden Kinder mit einem Hammer erschlagen haben, bevor er einen Unfall als Geisterfahrer provozierte und selbst starb.

Rettungskräfte an der Unfallstelle auf der Autobahn A61 bei Bonn. Der Geisterfahrer wird verdächtigt, seine beiden Töchter er
Rettungskräfte an der Unfallstelle auf der Autobahn A61 bei Bonn. Der Geisterfahrer wird verdächtigt, seine beiden Töchter ermordet zu haben. Foto: Axel Vogel
Rettungskräfte an der Unfallstelle auf der Autobahn A61 bei Bonn. Der Geisterfahrer wird verdächtigt, seine beiden Töchter ermordet zu haben. Foto: Axel Vogel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen