Aktuell Tiere

So kämpft das Land gegen eingeschleppte Arten

KARLSRUHE. Die Fremden kommen! Oder sie sind sowieso schon da. Die Tier- und Pflanzenwelt im Land ist längst ein wildes Gemisch aus einheimischen und eingeschleppten Arten. Manche richten große Schäden an. Ihre Bekämpfung ist eine Sisyphos-Arbeit.

Ein Kalikokrebs, der ursprünglich in den USA beheimatet ist, aufgenommen an einem See in Rheinstetten. Foto: Karsten Grabow/dpa
Ein Kalikokrebs, der ursprünglich in den USA beheimatet ist, aufgenommen an einem See in Rheinstetten. Foto: Karsten Grabow/dpa
Ein Kalikokrebs, der ursprünglich in den USA beheimatet ist, aufgenommen an einem See in Rheinstetten. Foto: Karsten Grabow/dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen