Aktuell Weltspiegel

Sind wir wirklich allein?

HAMBURG/KÖLN. Im Universum gibt es mindestens 100 Milliarden Galaxien - kann die Erde da tatsächlich der einzige belebte Ort im Kosmos sein? Nein, meint die Kölner Astrobiologin Gerda Horneck. »Unser Sonnensystem ist ein ganz normales. Und angesichts der vielleicht zehn Milliarden Sonnensysteme in unserer Galaxie und der zahllosen anderen Galaxien im Weltall halte ich es für überheblich, das Leben auf der Erde als einzigartig anzusehen«, argumentiert die Wissenschaftlerin vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Aber: »Wir sind erst ganz am Anfang auf der Suche nach Leben außerhalb der Erde.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen