Aktuell Leute

Harald Schmidt nimmt Zugbegleiter in Schutz

Berlin (dpa) - Harald Schmidt (54) hält die Mehrheit der Deutschen für schlechte Zugreisende. »85 Prozent unserer Landsleute sind zu doof zum Bahnfahren«, schimpfte der Fernseh-Unterhalter und Bahn-Stammkunde am Freitag in Berlin. Das fange schon damit an, dass sie nicht begriffen, dass man erst einsteige, nachdem andere Passagiere ausgestiegen seien.

Harald Schmidt (m) und die Zugbegleiter Peter Gitzen (l) und Yalcin Özcan in Berlin bei der Verleihung den Preis "Eisenbahner
Harald Schmidt (m) und die Zugbegleiter Peter Gitzen (l) und Yalcin Özcan in Berlin bei der Verleihung den Preis »Eisenbahner mit Herz 2012«. Foto: Britta Pedersen
Harald Schmidt (m) und die Zugbegleiter Peter Gitzen (l) und Yalcin Özcan in Berlin bei der Verleihung den Preis »Eisenbahner mit Herz 2012«. Foto: Britta Pedersen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen