Aktuell Weltspiegel

Giftbrühe an der Jagst zieht Richtung Neckar

Künzelsau/Krauthofen (dpa/lsw) - Die giftige Brühe wälzt sich langsam in Richtung Neckar. Das Umweltdesaster ruft auch die Landesregierung auf den Plan.

Rund vier Tonnen tote Fische hat die Polizei seit den Löscharbeiten aus der Jagst bei Schwäbisch Hall gesammelt. Das Landrats
Rund vier Tonnen tote Fische hat die Polizei seit den Löscharbeiten aus der Jagst bei Schwäbisch Hall gesammelt. Das Landratsamt Heilbronn warnt davor, im Fluss zu baden, zu fischen oder Kanu zu fahren. Foto: Polizei Stadte dpa/Symbol
Rund vier Tonnen tote Fische hat die Polizei seit den Löscharbeiten aus der Jagst bei Schwäbisch Hall gesammelt. Das Landratsamt Heilbronn warnt davor, im Fluss zu baden, zu fischen oder Kanu zu fahren. Foto: Polizei Stadte dpa/Symbol

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen